Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz
Sie nutzen einen veralteten Browser, dadurch kommt es zu Fehldarstellungen auf unserer Seite. Um dieses zu beheben aktualisieren sie bitte Ihren Browser.
Menü News

Partner


FEI TV

“Goldene Momente” bei den VR CLASSICS

15.02.2019

(Neumünster) Die PSG Süderlügum und die “Buschreiter” sorgten für die Schlagzeilen bei den VR CLASSICS in

Neumünsters Holstenhallen. Süderlügums PSG gewann die 26. Auflage des Show-Wettbewerbs der

Volksbanken Raiffeisenbanken & easyCredit im dritten Anlauf. Rebecca-Juana Gerken strahlte kurz danach

über den Sieg in der Indoor-Vielseitigkeit - Preis der Pflegehelden Itzehoe - und ihr Goldenes Reitabzeichen.

Wellen von Applaus brandeten auf die Vereine und auf die “Buschreiter” nieder, die sich über soviel

Aufmerksamkeit freuten.

“Man kann das ja nicht planen, aber heute hat alles perfekt gepasst”, strahlte Rebecca-Juana Gerken aus

Rümpel bei Bargteheide. Das “Goldene” kam geplant, denn Gerken hat genauso wie Nicola Winkler (Malente/

Eutin) die Voraussetzungen für die Verleihung erfüllt. Dass sie auch die Indoor-Vielseitigkeit mit ihrer Stute

Contendra gewann, machte den Tag erst “rund” für die 22-jährige Gerken. Beide Amazonen entschieden sich

für die VR CLASSICS als Ort der Verleihung. “Das ist das größte Turnier hier im Land und trotzdem heimisch,

hier kennt man viele Leute”, begründete Gerken ihre Wahl.

Großartige Show

“Die ethischen Grundsätze der Reiterei” so lautete der Schaubild-Titel der PSG Süderlügum und damit

punktete sie gewaltig bei der Jury. Der Verein stellte die Geschichte und den Spaß an der Arbeit mit Pferden in

den Fokus und erntete Riesenapplaus dafür von den Besuchern. Die Wahl zum Publikumsliebling gewann die

RG Augustenhof und zwar mit der mutmaßlich größten Steckenpferd-Quadrille des Nordens.

Fünf Reitvereine aus Schleswig-Holstein eroberten mit Ponys, Pferden und etlichen Requisiten die

Holstenhallen und schon die Anreise sorgte für Verblüffung bei vielen Besuchern. Wer in den Innenhof der

Holstenhallen wanderte, staunte über rosa verkleidete Pferde oder Kinder in Eisbärkostümen und Kulissen, die

auch jeder Theaterinszenierung Ehre gemacht hätten. In der ausverkauften Holstenhalle 1 kochten die

Emotionen hoch, wurden die sagenhaften Kostüme und Inszenierungen begeistert gefeiert.

Süderlügums PSG war zum dritten Mal Teil des Show-Wettbewerbs und es war der erste Gesamtsieg. Zwei

Jahre zuvor gewann der Verein bereits den Publikumspreis. Der achtmalige Rekordsieger, der Reiterhof

Gläserkoppel im RV Preetz, wurde mit “Ein Eisbär vermisst seine Freunde” Zweiter. Platz drei ging an den RuFV

Kisdorf, Henstedt-Ulzburg und Umgebung mit einer Geschichte um “Das Geheimnis der ungleichen

Schwestern”.

Nachwuchsreiter erobern die VR Classics

Schon das Championat der Ponyreiter der Pferdestadt Neumünster sorgte für Begeisterung, die Junioren und

Jungen Reiter gaben sich mächtig viel Mühe, ähnlich gut abzuschneiden. Schon in der Einlaufprüfung zum

Holsteiner Masters Jugend-Team-Cup, im Preis der R V / VTV – Generalvertretung Kuschel, konnte Marie

Thomsen aus Süderbrarup mit Coriana einen Achtungserfolg verbuchen, in der Mannschaftsprüfung am

Abend gab es dann Rang vier für das BIB-Team um Marie. Gewonnen hat die erste Team-Cup-Station im Preis

der Peer-Span das Team Knutzen von Springreiter Michael Grimm. Ellen Krezl auf Bella Mia, Mattis Johannsen

auf Chicca-Blue, Tjade Carstensen auf Corthina und Jan-Luca Schmidt auf Scampolo sicherten sich den

Triumph in den Holstenhallen.

Freitag wird es international

Der zweite Tag der VR CLASSICS birgt den Auftakt der internationalen Prüfungen. Dann erobern Promis wie

Christian Ahlmann (Marl), Peder Fredricson (Schweden), Janne Friederike Meyer-Zimmermann (Pinneberg)

und Marco Kutscher (Bad Essen) die VR Classics. Auch die Dressurasse haben sich längst auf den Weg nach

Neumünster gemacht. Dressur-Queen Isabell Werth (Rheinberg) “sammelte” auf dem Weg gen Norden in

Lilienthal bei Bremen noch Mäzenin Madeleine Winter-Schulze bei Herbert Meyer ein und gratulierte - der

ehemalige Bundestrainer der Springreiter feierte am 14. Februar seinen 80. Geburtstag.

Ergebnisse VR Classics

22 Nat. Mannschafts-Springprüfung Kl. M* mit Stechen, präsentiert von Peer-Span

1.

Team Knutzen - Su MA: 1.00/174.40

Ellen Krezl auf Bella Mia 14

Mattis Johannsen auf Chicca-Blue

Tjade Carstensen auf Corthina

Jan-Luca Schmidt auf Scampolo 51

2.

Pferd & Sport Team - Su MA: 5.00/174.50

Hanna Jensen auf Double Dutch R

Beeke Nagel auf Escara 14

Luisa Frauer auf Quadrigo 13

Moritz Philipps auf Svorre

3.

Team Kalay Aerospace - Su MA: 5.00/176.46

Emily Gerhardt auf Bonny 823

Ilkay Kalay auf Cassario 3

Madita Bruhn auf Chakira B

Naemi Lou Merz auf Chijioke

4.

BIB Team - Su MA: 8.00/167.61

Thore Stieper auf Cool Cat 12

Marie Thomsen auf Coriana 50

Romy Rosalie Tietje auf Wild Cherry 6

Vivien Böge auf HL-Greenheart

5.

Kaufhaus Stolz Team - Su MA: 9.00/176.03

Mathies Rüder auf Coco Chambato

Anna Braunert auf Fixit 3

Freya Sophie Langhans auf Qiva Bell

Larissa Bever auf Armata 2

6.

Kuschel Team - Su MA: 12.00/165.68

Constantin Meinert auf Cinderella M 3

Natalia Stecher auf Claomi

Chiara Sophie Graage auf Peppermint 88

Paola Poletto auf Gerdien Utopia

7.

Salvana Team - Su MA: 12.00/193.69

Melanie Hornung auf Calencio

Lissa-Sophie Breuer auf GK Bella Donna

Elisa Marlene von Hacht auf Pertino 2

Franka Porten auf Whyomee mon Amour

8.

Team Peerspan - Su MA: 17.00/177.76

Anne Sophie Wenzel auf Corot du Buisson Z

Emmy Pauline Kröger auf Gru

Katharina Rodde auf Rosalie 164

Nina Maria Falkenhayn auf Lex Caterhan

25 Nat. Zwei-Phasen-Springprüfunfg Kl.M*, Preis der Pflegehelden - Itzehoe

1. Rebecca-Juana Gerken (Rümpel/Reit-u.Fahrgem. Bargfeld-Stegen eV) auf Contendra 39 *0.00 / 25.55

2. Hanna Knüppel (Kisdorf/RFV Kisdorf Henstedt-Ulzburg u.U.) auf Carismo 22 *0.00 / 26.65

3. Peter Thomsen (Kleinwiehe/RFV Großenwiehe e.V.) auf Horseware Nobleman *0.00 / 27.22

4. Peter Thomsen (Kleinwiehe/RFV Großenwiehe e.V.) auf Cool Charly Blue *0.00 / 27.56

5. Hella Jensen (Tetenhusen/RFV Großenwiehe e.V.) auf Canjo *0.00 / 28.02

6. Esteban Benitez Valle (Rümpel/Reit-u.Fahrgem. Bargfeld-Stegen eV) auf Milana 23 *0.00 / 28.51

Details auch unter www.pst-marketing.de

Unser Hashtag: #VRClassics

Facebook https://www.facebook.com/VRCLASSICSNeumuenster/ und

YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCW78OgVGcMa8ICqsCi8qY_A

VR Classics Neumünster